Forschungsprojekt ECOMOD

Referenzgeschäftsprozesse und Strategien im E-Commerce

Forschungsgruppe Unternehmensmodellierung
08.07.2021
  Glossar editieren GlossarGlossary in English  

  

Liste aller Begriffe


 A    B    C    D    E 

 F    G    H    I    J 

 K    L    M    N    O 

 P    Q    R    S    T 

 U    V    W    X    Y 



(Alle Einträge anzeigen)


Elektronische Ausschreibung
Mit elektronischer Ausschreibung (engl. E-Tendering) werden Ausschreibungsverfahren umschrieben, welche die Erstellung und Veröffentlichung der Ausschreibung und/oder die Annahme der Gebote in elektronischer Form unterstützen. Damit sind einige grundlegende Vorteile verbunden: Aufgrund der Standardisierung des Ausschreibungsprozesses ist mit einer erheblichen Senkung der Transaktionskosten zu rechnen. Ohne bedeutenden Mehraufwand kann eine Ausschreibung an mehrere Lieferanten versendet werden und der Angebotsvergleich wird erleichtert; zusätzlich wird die Suche nach geeigneten potentiellen Lieferanten vereinfacht. Die für Ausschreibungen typischen hohen Projektvolumina zusammen mit relativ geringen Investitionen für deren Standardisierung versprechen eine frühzeitige Rendite.


Quelle(n): Fraunhofer (2002): Trendanalyse elektronischer Marktplätze.

Engl. Begriff: Electronic tendering (ID: 43)
Bearbeiten